Mazda Classic – <br/>Automobil Museum Frey

Mazda Classic –
Automobil Museum Frey

Das erste Museum mit historischen Mazda-Fahrzeugen außerhalb Japans ist in Augsburg aus einer der weltweit größten privaten Sammlungen entstanden.

Mazdas Geschichte: <br/> Von Hiroshima nach Europa

Mazdas Geschichte:
Von Hiroshima nach Europa

Mazda Autos überzeugen nicht erst seit kurzem mit attraktivem Design, innovativer Technologie und Fahrspaß.

Ihr Event: <br/>Tagen und Feiern im Museum

Ihr Event:
Tagen und Feiern im Museum

Im Stil des historischen Museumsgebäudes wartet ein 700 m² großer, attraktiv gestalteter Eventbereich darauf, Ihre Veranstaltung zu bereichern.


Auto des Monats
Mazda Eunos Cosmo

Eunos war eine Marke des Premium-Segments, die Mazda in den späten 1980er-Jahren etablierte. Das Coupé Eunos Cosmo wurde von 1990 bis 1995 gebaut, allerdings nicht in Deutschland vertrieben. Technisch war dieses Fahrzeug seiner Zeit weit voraus. Denn als erstes Modell weltweit bot der Eunos Cosmo ein serienmäßiges GPS-Navigationssystem. Gesteuert wurde es ebenso wie alle weiteren wichtigen Bedienfunktionen über ein Touchscreen-Display. Der Blick ins Wageninnere mutete ebenfalls futuristisch an. Das Armaturenbrett schien aus einer einzigen Blende zu bestehen. Erst bei eingeschaltetem Motor zeigten sich die digitalen Bedienelemente.

Nicht nur die Ausstattung, sondern auch die Motorisierung dieses Wagens war einzigartig. Denn er beinhaltete – im Fall der großen Motorisierung – den einzigen jemals in Großserie verbauten Drei-Scheiben-Kreiskolbenmotor. Mit einem Kammervolumen von 654 cm³ lieferte er 280 PS. Die kleinere Motorisierung mit einem Zwei-Scheiben-Kreiskolbenmotor brachte es immerhin auf 238 PS.

So setzte der Eunos Cosmo in vielfacher Hinsicht neue Maßstäbe, obwohl von ihm lediglich 8.875 Stück produziert wurden – ausschließlich für den japanischen Markt.