Mazda Classic – <br/>Automobil Museum Frey

Mazda Classic –
Automobil Museum Frey

Das erste Museum mit historischen Mazda-Fahrzeugen außerhalb Japans ist in Augsburg aus einer der weltweit größten privaten Sammlungen entstanden.

Mazdas Geschichte: <br/> Von Hiroshima nach Europa

Mazdas Geschichte:
Von Hiroshima nach Europa

Mazda Autos überzeugen nicht erst seit kurzem mit attraktivem Design, innovativer Technologie und Fahrspaß.

Ihr Event: <br/>Tagen und Feiern im Museum

Ihr Event:
Tagen und Feiern im Museum

Im Stil des historischen Museumsgebäudes wartet ein 700 m² großer, attraktiv gestalteter Eventbereich darauf, Ihre Veranstaltung zu bereichern.


Auto des Monats
Mazda R130 Luce

Elegant und leistungsstark: Mit dem R130 Luce präsentierte Mazda im Jahr 1969 nach dem Cosmo 110 S und dem R100 Coupé das dritte Sportcoupé mit Wankelmotor. Auf der Tokioter Automobilausstellung erblickte das von Giorgio Giugiaro designte Modell erstmals die Öffentlichkeit und konnte durch seine schnittigen Linien begeistern. Im Innenraum des Zweitürers hatten fünf Personen Platz.

Ausgestattet war der frontangetriebene Mazda R130 Luce mit einem Zweischeiben-Wankelmotor. Das Kammervolumen lag bei zwei Mal 655 Kubikzentimetern. Die Antriebseinheit sorgte damit für ein Drehmoment von 3.500 Umdrehungen pro Minute und einer Leistung von 126 PS (93 kW). Die Höchstgeschwindigkeit lag bei 190 km/h.

Produziert wurde der Mazda R130 Luce in den drei Jahren zwischen 1969 und 1972. In der Kleinserie liefen 976 Exemplare vom Band. Ursprünglich auch für den Export gedacht, wurden sie schließlich nur in Japan vertrieben. Kein Wunder also, dass der sportliche Flitzer heute zu den Raritäten gehört, die das Herz jedes Sammlers höherschlagen lassen.